Posts Tagged With: Florence

City of Florence – Cradle of Renaissance

Florence, the capital city of Tuscany in Italy is famous for Renaissance art, architecture, and sculpture. Thus Florence is known as Cradle of Renaissance. This stunningly, the romantic city attracts millions of tourists every year. In this article, I am going to take a Quick Florence Tour – Cradle of Renaissance. Florence contains numerous museums, cathedrals, […]

via Quick Florence Tour – Cradle of renaissance — Travel With Me 24 X 7

Categories: Blogroll, History, Italy, Museum, Travel | Tags: , , | 5 Comments

Almost a Secret – where to wine and dine in Florence

Are you in Florence? Do you want to relax a little bit from your busy day as a tourist away from the tourist crowds? Do you love seafood or fish? Then I can highly recommend the Ristorante Vivo at the flea market on the square Largo Pietro Annigoni! The Vivo is about 15 – 20 minutes walk from the city center, and is mostly visited by locals. The fish and seafood are always fresh, fantastically prepared and the prices are very reasonable and affordable! The fish come directly from the restaurant’s own boats in the Argentario Sea (Grosseto) and are within 24 hours on the plate. Of course, there are also excellent white wines from the Maremma waiting for you 🙂

I am sure that this Ristorante will be remembered! And then, off to the prison “Le Murate” to hang out there until late at night 🙂 The “Le Murate” is situated about 150 meters behind the Vivo at Piazza Delle Murate. This place is an old “revived” prison. Architecturally very interesting with a large and stylishly lit courtyard. In the “Le Murate” you will enjoy its casual atmosphere where you can end ideally end your busy day 🙂

Ristorante Vivo Florence

Ristorante Vivo, Florence

Bist Du in Florenz? Möchtest Du dich abseits der Touristenströme ein klein wenig von Deinem anstrengenden Tag als Tourist entspannen? Liebst Du Meeresfrüchte oder Fisch? Dann kann ich Dir das Ristorante Vivo beim Flohmarkt am Platz Largo Pietro Annigoni bestens empfehlen! Das Vivo ist etwa 15 – 20 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, und wird mehrheitlich von Einheimischen besucht. Die Fische und Meeresfrüchte sind immer frisch, fantastisch zubereitet und die Preise sind sehr angemessen und erschwinglich! Die Fische kommen direkt von den eigenen Booten im Argentario Meer (Grosseto) innerhalb von maximal 24 Stunden auf den Teller und dazu gibt es ausgezeichnete Weissweine aus der Maremma! 

Le Murate Florence

Le Murate, Florence

Ich bin überzeugt, dass Euch dieses Ristorante in Erinnerung bleiben wird! Und danach, ab ins Gefängnis „Le Murate“ und dort bis spät in die Nacht abhängen 🙂 Das „Le Murate“ befindet sich etwa 150 Meter hinter dem Vivo an der Piazza Delle Murate. Dieser Ort ist ein altes „wiederbelebtes“ Gefängnis. Architektonisch sehr interessant und gelungen mit einem grosse und stylisch beleuchteten Innenhof. Im „Le Murate“ mit seiner legeren Atmosphäre kann man den anstrengenden  Tag ideal ausklingen lassen 🙂

Categories: Blogroll, Italy, Travel | Tags: , , , , | Leave a comment

Fontana del Porcellino – Florence, Italy

If you liked Florence and you want to make sure that you return to this beautiful city one day, then you should go to the Mercato Nuovo! It is a covered market in the historic center of Florence, near the Palazzo Vecchio. The biggest attraction of this market are not the stalls of the textile and leather goods retailers, but the “Fontana del Porcellino” (Piglet Fountain). It is a small fountain with a bronze statue, not of a piglet, but of a full-grown boar from the 17th century. The legend says, that the one who rubs the shining snout of the boar and puts a coin in his mouth at the same time will have luck and return to Florence. But beware, the process is only successful if the coin falls into the well water which is protected with a small gatter! To make sure you have luck and return to Florence one day, you should rub his muzzle once again, and only after the coin has fallen into the water 🙂 … it’s a precautionary measure … 🙂 I wish you good luck and a nice stay in Florence!

Fontana del Porcellino

Fontana del Porcellino

Wenn Dir Florenz gefiel und Du sicher gehen möchtest, dass Du eines Tages in diese wunderschöne Stadt zurückkehrst, dann solltest Du zum Mercato Nuovo gehen! Es ist eine überdeckte Markthalle im historischen Zentrum von Florenz, in der Nähe des Palazzo Vecchio. Die größte Attraktion dieses Marktes sind nicht die Stände der Textil und Lederwarenhändler, sondern die “Fontana del Porcellino” (Ferkelbrunnen). Es ist ein kleiner Brunnen mit einer Bronzestatue, nicht eines Ferkels, sondern eines ausgewachsenen Wildschweins aus dem 17. Jahrhundert. Die Legende besagt, dass derjenige, der die glänzende Schnauze des Wildschweins reibt und gleichzeitig eine Münze in den Mund steckt, Glück haben wird und nach Florenz zurückkehrt. Aber Vorsicht, der Vorgang ist nur erfolgreich, wenn die Münze in das mit einem kleinen Gitter geschützte Brunnenwasser fällt! Um sicher zu gehen, dass Du auch Glück hast und eines Tages nach Florenz zurückkehrst, solltest du seine Schnauze noch einmal reiben, und zwar nachdem die Münze ins Wasser gefallen ist 🙂 … es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme … 🙂 Ich wünsche Dir viel Glück und einen schönen Aufenthalt in Florenz!

Categories: Blogroll, Italy, Museum, Travel | Tags: , , | 10 Comments

My best Icecream in Florence, Italy

Yesterday, I discovered a gourmet restaurant of a special kind in Florence! It was not not an ice cream parlor that one can find at each corner, it was „Le Botteghe di Leonardo“; the jewel is located on the Via de Ginori, not far from Piazza del Duomo. The ice cream is of high quality and I have rarely eaten an ice cream that tastes so much like what it is sold for, the flavors are phenomenal and all without additives and preservatives. The peach ice cream really tastes of peach, and the chocolate ice cream was wonderful too. In short, the ice creams of this ice cream parlor are an absolute treat! Furthermore, the service behind the counter is fantastic! I am convinced that you will not regret having visited the ice cream shop Le Botteghe di Leonardo! So then on to Florence 🙂 maybe we meet there while enjoying our ice cream 🙂

Le Botteghe di Leonardo

Le Botteghe di Leonardo

Gestern habe ich in Florenz ein Gourmetrestaurant der besonderen Art entdeckt! Es war nicht eine Eisdiele, die man dort an jeder Ecke finden kann, es war “Le Botteghe di Leonardo”; das Juwel befindet sich an der Via de Ginori, nicht weit von der Piazza del Duomo. Das Eis ist von hoher Qualität und ich habe selten ein Eis gegessen, das so sehr nach dem schmeckt, für was es verkauft wird, die Aromen sind phänomenal und alles ohne Zusätze und Konservierungsstoffe. Das Pfirsicheis schmeckt wirklich nach Pfirsich und das Schokoladeneis war auch wunderbar. Kurz gesagt, die Eiscremes dieser Eisdiele sind ein absoluter Genuss! Außerdem ist der Service hinter dem Tresen fantastisch! Ich bin überzeugt, dass ihr es nicht bereuen werdet, die Eisdiele Le Botteghe di Leonardo besucht zu haben! Also dann auf nach Florenz 🙂 vielleicht treffen wir uns dort beim genießen unseres Eis 🙂

Categories: Blogroll, Food, Italy | Tags: , , , , | 6 Comments

From Zurich to Florence by train

My journey to the south, more precisely to Florence, began this morning at 06:09 with the Intercity train in Zurich. The average journey time from Zurich to Florence is about 6 hours; my journey lasted 5 hours and 45 minutes. The train ride through the beautiful landscape of the Swiss Alps, along several lakes, is a unique experience. The train traverses the Central Swiss Alps in north-south direction and passes under the Gotthard massif at a depth of up to 2,450 meters through the newly built 57-kilometer Gotthard Base Tunnel, the longest tunnel in the world. In Chiasso, at the border station between Switzerland and Italy, the train stops for passport and customs controls, which take place in the wagons. About 15 minutes later, the train continues its journey via Como and Monza to Milano. There are no direct train connections between Zurich and Florence, so passengers have to change from a Swiss to an Italian train at exactly the middle of the travel distance in Milano; in my case it was the high-speed train Frecciarossa. After a short stay at Milano Centrale station, we continued our journey at 300 km / hour through the regions of Lombardy and Emilia Romagna, via Reggio Emilia, Bologna to Florence, the capital of the Italian region of Tuscany. Travelers to Rome, Naples or Salerno can stay in the train for one or three and a half hours, depending on their final destination. In summary, my journey was a magnificent experience and I can recommend it to all train and Italy lovers!

Frecciarossa Train Italy

Frecciarossa Train Italy

Meine Reise in den Süden, genauer gesagt nach Florenz, begann heute Morgen um 06:09 Uhr mit dem Intercity-Zug in Zürich. Die durchschnittliche Fahrzeit von Zürich nach Florenz beträgt ca. 6 Stunden; meine Reise dauerte 5 Stunden und 45 Minuten. Die Zugfahrt durch die wunderschöne Landschaft der Schweizer Alpen, entlang mehrerer Seen, ist ein besonderes Erlebnis. Der Zug durchquert die Zentralschweizer Alpen in Nord-Süd-Richtung und unterquert das Gotthard-Massiv in einer Tiefe von bis zu 2,450 Metern durch den neu gebauten 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnel, dem längsten Tunnel der Welt. In Chiasso, am Grenzbahnhof zwischen der Schweiz und Italien, hält der Zug für Pass- und Zollkontrollen, die im Wagen stattfinden. Danach setzt der Zug seine Reise über Como und Monza nach Milano fort.

SBB ETR 610 Swiss Train

SBB ETR 610 Swiss Train

Es gibt keine direkten Zugverbindungen zwischen Zürich und Florenz, daher müssen die Fahrgäste genau in der Mitte der Reisedistanz in Mailand von einem Schweizer in einen italienischen Zug umsteigen; in meinem Fall war es der Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa. Nach einem kurzen Aufenthalt im Bahnhof „Milano Centrale“ ging’s dann mit 300 km / Stunde weiter durch die Regionen Lombardei und Emilia Romagna, über Reggio Emilia, Bologna bis nach Florenz, der Hauptstadt der italienischen Region Toskana. Reisende nach Rom, Neapel oder Salerno können je nach deren Bestimmungsort, eine bis dreieinhalb Stunden im Zug sitzen bleiben. Zusammenfassend war meine Reise eine großartige Erfahrung und ich kann sie allen Zug- und Italienliebhabern empfehlen!

Categories: Blogroll, Italy, Switzerland, Train, Travel | Tags: , , , , , , | 10 Comments

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: