Posts Tagged With: Camino de Santiago

Roland and donkey Rosinante on the Camino to Santiago de Compostela

Roland, a modern Don Quijote and Pilgrim from Hungary and his donkey Rosinante are an inseparable couple (aka Rolandante) living and walking on the Camino. Last year, on my way to Santiago de Compostela, there was this donkey in the middle of nowhere, tied up next to the Camino trail, it was Rosinante! I assume that the pilgrim Roland was still sleeping in his blue tent under an old eucalyptus tree which was only a few footsteps away. 

However, Rosinante was awake and already active, she had her own pilgrim stamp or (sello). If you want to receive your Compostela, the religious document that certifies your pilgrimage, you need to show to the Pilgrims Office in Santiago de Compostela a Credencial full of sellos! The Credencial is a sort of Pilgrimage Passport in which you collect stamps as you walk the Camino. Such stamps can be obtained in churches, hostels and hotels, restaurants, bars and also from the donkey Rosinante 🙂 This is a nice keepsake, but it’s also a necessary document to carry. The very first thing you will have to do upon checking in to any hostel is present your actual Identification Card and your Credencial to verify that you are walking the Camino. It is not only required for your accommodation, the document is also required as a proof in Restaurants to get the inexpensive three course pilgrimage menu with a bottle of wine 🙂 🙂 Buen Camino!

Roland, ein moderner Don Quijote und Pilger aus Ungarn und sein Esel Rosinante sind ein untrennbares Paar (auch bekannt als Rolandante) auf ihrer langjährigen Pilgerreise. Letztes Jahr, auf meinem Weg nach Santiago de Compostela, stand da ein Esel mitten im Nirgendwo neben dem Camino Trail, es war Rosinante! Den Pilger Roland habe ich nicht angetroffen, wahrscheinlich war er noch in seinem blauen Zelt unter einem alten Eukalyptusbaum nur einige Schritte von Rosinante entfernt am schlafen.

Rosinante war aber schon wach und bereits aktiv, sie hatte vor sich auf einem kleinen Tischlein ihren eigenen Pilgerstempel oder (sello). Wenn Du den Compostela erhalten möchtest, das ist das religiöse Zertifikat welches deine Pilgerreise bestätigt, musst Du dem Pilgeramt in Santiago de Compostela ein Dokument voller „sellos“ zeigen! Das Dokument ist eine Art Pilgerpass, in dem Du auf deinem Camino die Stempel sammelst. Solche Stempel sind in Kirchen, Pilgerherbergen und Hotels, Restaurants, Bars und auch beim Esel Rosinante erhältlich 🙂 Die vielen Stempel sind ein schönes Andenken, aber auch ein notwendiges Dokument. Das allererste was Du beim Einchecken in eine Herberge tun musst, ist deinen Personalausweis und den Pilgerpass vorlegen um zu beweisen, dass Du auch tatsächlich den Camino gehst. Dieses Dokument ist nicht nur auf der Suche nach einer Unterkunft erforderlich, der Pilgerpass wird auch als Nachweis in Restaurants benötigt um das preisgünstige dreigängige Pilgermenü mit einer Flasche Wein zu erhalten 🙂 🙂 Buen Camino!

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Spain, Travel, Trekking | Tags: , , , | Leave a comment

Pilgrims love „El Bar de Elvis“

If you ever walk the Camino de Santiago, you should not miss a bar! This bar is definitely the strangest bar I’ve seen on the Camino. It reminds me of a movie, but I do not remember which one it was? The graffiti-covered Bar de Elvis in Reliegos comes after a long sweaty hike on the Meseta. I had a great time in this bar, crazy rock music and oldies, good food, fab tapas, the best “boccadillos”, excellent wine and of course a wonderful company. The Elvis Bar, the meeting place for tired pilgrims 🙂

El Bar de Elvis

El Bar de Elvis in Reliegos

Wenn Sie den Camino de Santiago gehen, sollten Sie auf keinen Fall eine Bar verpassen! Diese Bar ist definitiv die seltsamste Bar, die ich auf dem Camino gesehen habe. Es erinnert mich an einen Film, aber ich erinnere mich nicht mehr welcher das war? Die mit Graffiti bedeckte Bar de Elvis in Reliegos kommt nach einer langen schweisstreibenden Wanderung über die Meseta. Ich hatte eine tolle Zeit dort, fetzige Rockmusik und Oldies, gutes Essen, fabelhafte Tapas, die besten „Boccadillos“, ausgezeichneter Wein und natürlich eine wunderbare Gesellschaft. Die Elvis Bar, der Treffpunkt für müde Pilger 🙂

Categories: Blog, Blogroll, Jakobsweg, Spanien, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , , | 3 Comments

Roland and his donkey Rosinante on their pilgrimage

Roland, a modern Don Quijote and Pilgrim from Hungary and his donkey Rosinante are an inseparable couple (aka Rolandante) living and walking on the Camino. Last year, on my way to Santiago de Compostela, there was this donkey in the middle of nowhere, tied up next to the Camino trail, it was Rosinante! I assume that the pilgrim Roland was still sleeping in his blue tent under an old eucalyptus tree which was only a few footsteps away. 

However, Rosinante was awake and already active, she had her own pilgrim stamp or (sello). If you want to receive your Compostela, the religious document that certifies your pilgrimage, you need to show to the Pilgrims Office in Santiago de Compostela a Credencial full of sellos! The Credencial is a sort of Pilgrimage Passport in which you collect stamps as you walk the Camino. Such stamps can be obtained in churches, hostels and hotels, restaurants, bars and also from the donkey Rosinante 🙂 This is a nice keepsake, but it’s also a necessary document to carry. The very first thing you will have to do upon checking in to any hostel is present your actual Identification Card and your Credencial to verify that you are walking the Camino. It is not only required for your accommodation, the document is also required as a proof in Restaurants to get the inexpensive three course pilgrimage menu with a bottle of wine 🙂 🙂 Buen Camino!

Roland, ein moderner Don Quijote und Pilger aus Ungarn und sein Esel Rosinante sind ein untrennbares Paar (auch bekannt als Rolandante) auf ihrer langjährigen Pilgerreise. Letztes Jahr, auf meinem Weg nach Santiago de Compostela, stand da ein Esel mitten im Nirgendwo neben dem Camino Trail, es war Rosinante! Den Pilger Roland habe ich nicht angetroffen, wahrscheinlich war er noch in seinem blauen Zelt unter einem alten Eukalyptusbaum nur einige Schritte von Rosinante entfernt am schlafen.

Rosinante war aber schon wach und bereits aktiv, sie hatte vor sich auf einem kleinen Tischlein ihren eigenen Pilgerstempel oder (sello). Wenn Du den Compostela erhalten möchtest, das ist das religiöse Zertifikat welches deine Pilgerreise bestätigt, musst Du dem Pilgeramt in Santiago de Compostela ein Dokument voller „sellos“ zeigen! Das Dokument ist eine Art Pilgerpass, in dem Du auf deinem Camino die Stempel sammelst. Solche Stempel sind in Kirchen, Pilgerherbergen und Hotels, Restaurants, Bars und auch beim Esel Rosinante erhältlich 🙂 Die vielen Stempel sind ein schönes Andenken, aber auch ein notwendiges Dokument. Das allererste was Du beim Einchecken in eine Herberge tun musst, ist deinen Personalausweis und den Pilgerpass vorlegen um zu beweisen, dass Du auch tatsächlich den Camino gehst. Dieses Dokument ist nicht nur auf der Suche nach einer Unterkunft erforderlich, der Pilgerpass wird auch als Nachweis in Restaurants benötigt um das preisgünstige dreigängige Pilgermenü mit einer Flasche Wein zu erhalten 🙂 🙂 Buen Camino!

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Spain, Travel, Trekking | Tags: , , , | 2 Comments

Way of Saint James crossing lake of Zurich

On the south side of Rapperswil train station, a wooden pilgrimage bridge takes you across the lake of Zurich. The Goal of the Pilgrims is the monestary Einsiedeln. Sixteen years ago, this bridge which was originally built in 1358, had been restored. The footbridge is about 850 meters long and reaveals the pilgrims a wonderful far-sighted view over the lake of Zurich. An unforgettable section on the Way of St. James through Switzerland.

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Auf der Südseite vom Bahnhof Rapperswil führt ein hölzerner Pilgersteg über den Zürichsee. Das Ziel der Jakobspilger ist das Kloster Einsiedeln. Vor 16 Jahren wurde dieser ursprünglich im Jahr 1358 erbaute Steg nachgebaut. Der Steg ist ca. 850 Meter lang und offenbart dem Pilger eine wunderbare Weitsicht über den Zürichsee. Ein unvergesslicher Abschnitt auf dem Jakobsweg durch die Schweiz.

 

 

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Switzerland, Travel | Tags: , , , , , | 1 Comment

Roland and his donkey Rosinante on their pilgrimage

Roland, a modern Don Quijote and Pilgrim from Hungary and his donkey Rosinante are an inseparable couple (aka Rolandante) living and walking on the Camino. Last year, on my way to Santiago de Compostela, there was this donkey in the middle of nowhere, tied up next to the Camino trail, it was Rosinante! I assume that the pilgrim Roland was still sleeping in his blue tent under an old eucalyptus tree which was only a few footsteps away. 

However, Rosinante was awake and already active, she had her own pilgrim stamp or (sello). If you want to receive your Compostela, the religious document that certifies your pilgrimage, you need to show to the Pilgrims Office in Santiago de Compostela a Credencial full of sellos! The Credencial is a sort of Pilgrimage Passport in which you collect stamps as you walk the Camino. Such stamps can be obtained in churches, hostels and hotels, restaurants, bars and also from the donkey Rosinante 🙂 This is a nice keepsake, but it’s also a necessary document to carry. The very first thing you will have to do upon checking in to any hostel is present your actual Identification Card and your Credencial to verify that you are walking the Camino. It is not only required for your accommodation, the document is also required as a proof in Restaurants to get the inexpensive three course pilgrimage menu with a bottle of wine 🙂 🙂 Buen Camino!

Roland, ein moderner Don Quijote und Pilger aus Ungarn und sein Esel Rosinante sind ein untrennbares Paar (auch bekannt als Rolandante) auf ihrer langjährigen Pilgerreise. Letztes Jahr, auf meinem Weg nach Santiago de Compostela, stand da ein Esel mitten im Nirgendwo neben dem Camino Trail, es war Rosinante! Den Pilger Roland habe ich nicht angetroffen, wahrscheinlich war er noch in seinem blauen Zelt unter einem alten Eukalyptusbaum nur einige Schritte von Rosinante entfernt am schlafen.

Rosinante war aber schon wach und bereits aktiv, sie hatte vor sich auf einem kleinen Tischlein ihren eigenen Pilgerstempel oder (sello). Wenn Du den Compostela erhalten möchtest, das ist das religiöse Zertifikat welches deine Pilgerreise bestätigt, musst Du dem Pilgeramt in Santiago de Compostela ein Dokument voller „sellos“ zeigen! Das Dokument ist eine Art Pilgerpass, in dem Du auf deinem Camino die Stempel sammelst. Solche Stempel sind in Kirchen, Pilgerherbergen und Hotels, Restaurants, Bars und auch beim Esel Rosinante erhältlich 🙂 Die vielen Stempel sind ein schönes Andenken, aber auch ein notwendiges Dokument. Das allererste was Du beim Einchecken in eine Herberge tun musst, ist deinen Personalausweis und den Pilgerpass vorlegen um zu beweisen, dass Du auch tatsächlich den Camino gehst. Dieses Dokument ist nicht nur auf der Suche nach einer Unterkunft erforderlich, der Pilgerpass wird auch als Nachweis in Restaurants benötigt um das preisgünstige dreigängige Pilgermenü mit einer Flasche Wein zu erhalten 🙂 🙂 Buen Camino!

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Spain, Travel, Trekking | Tags: , , , | 1 Comment

Camino de Santiago

The following is a guest post which I wrote and which was published on The Trek in 2016. It had around 1K shares and I think it’s still valid today. As I saw that the pictures have already disappeared and I don’t wanted it to disappear completely, I decided to post it here again. This is kind […]

via Ten Things You Should Know Before Hiking The Camino De Santiago — hikeminded

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Spain, Travel, Trekking | Tags: , , | 2 Comments

Way of Saint James crossing lake of Zurich

On the south side of Rapperswil train station, a wooden pilgrimage bridge takes you across the lake of Zurich. The Goal of the Pilgrims is the monestary Einsiedeln. Sixteen years ago, this bridge which was originally built in 1358, had been restored. The footbridge is about 850 meters long and reaveals the pilgrims a wonderful far-sighted view over the lake of Zurich. An unforgettable section on the Way of St. James through Switzerland.

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Auf der Südseite vom Bahnhof Rapperswil führt ein hölzerner Pilgersteg über den Zürichsee. Das Ziel der Jakobspilger ist das Kloster Einsiedeln. Vor 16 Jahren wurde dieser ursprünglich im Jahr 1358 erbaute Steg nachgebaut. Der Steg ist ca. 850 Meter lang und offenbart dem Pilger eine wunderbare Weitsicht über den Zürichsee. Ein unvergesslicher Abschnitt auf dem Jakobsweg durch die Schweiz.

 

 

Categories: Blogroll, Jakobsweg, Switzerland, Travel | Tags: , , , , , | Leave a comment

Pilgrims love „El Bar de Elvis“

If you ever walk the Camino de Santiago, you should not miss a bar! This bar is definitely the strangest bar I’ve seen on the Camino. It reminds me of a movie, but I do not remember which one it was? The graffiti-covered Bar de Elvis in Reliegos comes after a long sweaty hike on the Meseta. I had a great time in this bar, crazy rock music and oldies, good food, fab tapas, the best “boccadillos”, excellent wine and of course a wonderful company. The Elvis Bar, the meeting place for tired pilgrims 🙂

El Bar de Elvis

El Bar de Elvis in Reliegos

Wenn Sie den Camino de Santiago gehen, sollten Sie auf keinen Fall eine Bar verpassen! Diese Bar ist definitiv die seltsamste Bar, die ich auf dem Camino gesehen habe. Es erinnert mich an einen Film, aber ich erinnere mich nicht mehr welcher das war? Die mit Graffiti bedeckte Bar de Elvis in Reliegos kommt nach einer langen schweisstreibenden Wanderung über die Meseta. Ich hatte eine tolle Zeit dort, fetzige Rockmusik und Oldies, gutes Essen, fabelhafte Tapas, die besten „Boccadillos“, ausgezeichneter Wein und natürlich eine wunderbare Gesellschaft. Die Elvis Bar, der Treffpunkt für müde Pilger 🙂

Categories: Blog, Blogroll, Jakobsweg, Spanien, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , , | 4 Comments

The famous „El Bar de Elvis“ in Reliegos, Spain, on the way to Santiago de Compostela

If you ever walk the Camino de Santiago, you should not miss a bar! This bar is definitely the strangest bar I’ve seen on the Camino. It reminds me of a movie, but I do not remember which one it was? The graffiti-covered Bar de Elvis in Reliegos comes after a long sweaty hike on the Meseta. I had a great time in this bar, crazy rock music and oldies, good food, fab tapas, the best “boccadillos”, excellent wine and of course a wonderful company. The Elvis Bar, the meeting place for tired pilgrims 🙂

El Bar de Elvis

El Bar de Elvis in Reliegos

Wenn Sie den Camino de Santiago gehen, sollten Sie auf keinen Fall eine Bar verpassen! Diese Bar ist definitiv die seltsamste Bar, die ich auf dem Camino gesehen habe. Es erinnert mich an einen Film, aber ich erinnere mich nicht mehr welcher das war? Die mit Graffiti bedeckte Bar de Elvis in Reliegos kommt nach einer langen schweisstreibenden Wanderung über die Meseta. Ich hatte eine tolle Zeit dort, fetzige Rockmusik und Oldies, gutes Essen, fabelhafte Tapas, die besten „Boccadillos“, ausgezeichneter Wein und natürlich eine wunderbare Gesellschaft. Die Elvis Bar, der Treffpunkt für müde Pilger 🙂

Categories: Blog, Blogroll, Jakobsweg, Spanien, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , , | Leave a comment

Jakobsweg über den Zürichsee

Auf der Südseite vom Bahnhof Rapperswil führt ein hölzerner Pilgersteg über den Zürichsee. Das Ziel der Jakobspilger ist das Kloster Einsiedeln. Vor 16 Jahren wurde dieser ursprünglich im Jahr 1358 erbaute Steg nachgebaut. Der Steg ist ca. 850 Meter lang und offenbart dem Pilger eine wunderbare Weitsicht über den Zürichsee. Ein unvergesslicher Abschnitt auf dem Jakobsweg durch die Schweiz.

bookingcombanner

On the south side of Rapperswil train station, a wooden pilgrimage bridge takes you across the lake of Zurich. The Goal of the Pilgrims is the monestary Einsiedeln. 16 years ago, this bridge which was originally built in 1358, had been restored. The footbridge is about 850 meters long and reaveals the pilgrims a wonderful far-sighted view over the lake of Zurich. An unforgettable section on the Way of St. James through Switzerland.

SAMSUNG

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Categories: Jakobsweg | Tags: , , , , , | Leave a comment

Mein Jakobsweg 2015

Im Juni dieses Jahres bin ich von Sahagun nach Sarria gelaufen; das war seit 2013 meine dritte Etappe auf dem Camino Francès. Es fehlen mir jetzt noch 110 Kilometer bis nach Santiago de Compostela; von dort geht es dann weiter nach Finisterre am Atlantik.

In June 2015, I finished my third part of the Camino Francés in Sarria, Galicia; leaving me another 110 Kilometers to Santiago de Compostela; from there, I will be walking to Finisterre on the Atlantic.

Categories: Jakobsweg | Tags: , , , , , | 6 Comments

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: